Stroboskop STD10

Das Stroboskop STD10 ist eine kundenspezifische Entwicklung mit einer Auflage von 72 Stück. Die Stroboskope sind eine Installation des Künstlers Olafur Eliasson an der Glassfassade des Haus der Deutschen Wirtschaft in Berlin.

 

Vorgaben waren:

  • große Lichtausbeute für Tageslichtbetrieb (10J = 10 Ws)
  • begrenzte Stromaufnahme aus dem Netz währen des Nachladens (200mA)
  • DMX Triggerung
  • optimierte Dimensionen durch Vorgabe der Abmessungen
  • CE / EMV